Alexander Hanisch GmbH
Alexander Hanisch GmbH
Hügelweg 7
01454 Radeberg

Telefon: 0171 2739082
http://www.hanisch-trading.com

Hanisch Fensterläden & Montage
  • Website vergrößern
  • Druckansicht

Sicherheitsvorschriften

MwSteuersatz (%)

19

m2-Pauschale (€ / m2) *

189

Montage-Pauschale (€ / Flügel)

65

Kilometer-Pauschale (€ / Km) *

0.6

Kilometer Frei (Umkreis Radeberg)

50

Aufpreis Lärche & Douglasie (%)

10

Aufpreis Meranti (%)

20

Aufpreis imprägniert (€ / m2) *

45

Aufpreis endbehandelt (€ / m2) *

79

Aufpreis standard Beschlag (€ / Stück) *

19.5

Aufpreis komfort Beschlag (€ / Stück) *

37.5

Standard-Modell

0.8

( * Preise ink. MwSt!)

Allgemeine Sicherheitsvorschriften für Bedienung des ET26-NEXS

  1. Hebebühnen dürfen nur bedient werden von Personen, welche die Bedienanleitung gelesen und verstanden haben, bedient werden.
  2. Bei der Bedienung einer Hebebühne gilt ein Mindestalter von 18 Jahren.
  3. Für den Einsatz einer Hebebühne bedarf es eines flachen und tragfähigen Untergrundes.
  4. Die angegebene Maximalbelastungswerte dürfen auf keinen Fall überschritten werden.
  5. Hebebühnen sind nicht gedacht für die Durchführung von Hebearbeiten!
  6. Das Betreten und Verlassen des Arbeitskorbes ist nur über den dafür angedachten Zugang gestattet.
  7. Das Betreten und Verlassen des hochgefahrenen Arbeitskorbes ist unter keinem Umstand gestattet.
  8. Der Benutzer der Hebebühne ist sowohl für die eigene Sichheit, als auch für die, anderer Personen in unmittelbarer Nähe, verantwortlich.
  9. Es ist nicht gestattet die maximale Arbeitshöhe oder Reichweite der Hebebühne mittels Treppen, Leiter oder andere Gegenstände zu vergrößern.
  10. Es ist nicht gestattet Teile zu verbauen, welche die Windangriffsfläche der Hebebühne vergrößern.
  11. Hebebühnen dürfen nicht für Arbeiten an oder in der Nähe von elektrischen Anlagen benutzt werden.
  12. Eine Hebebühne, an der ein Mangel oder eine Störung festgestellt wurde, darf bis zur Reparatur nicht benutzt werden.
  13. Benutzen Sie immer die für den spezifischen Einsatz erforderlichen persönlichen Schutzmittel, wie z.B. Helm, Handschuhe, Schutzbrille etc.
  14. Seien Sie immer auf mögliche Kollisionsgefahren gefasst.
  15. Bei Gewitter oder Windgeschwindigkeiten über 12,5 m/s müssen die Arbeiten eingestellt werden.
  16. Hebebühnen sind nicht für das Verlegen von Kabeln oder überirdischen Leitungen konzipiert. Die dazu erforderliche manuelle Kraft würde die zugelassenen 200 N übersteigen!
  17. Von Arbeiten in einer feuer- oder ätzmittelgefährdeten Umgebung ist abzuraten. Arbeiten bei Explosionsgefahr sind absolut verboten!

Was noch zu beachten ist ...

  • Wenn die Hebebühne nur selten, oder von wechselnden Personen benutzt wird, sollte sie vor jedem Einsatz einem Funktionalitätstest unterzogen werden.
  • Bei Arbeiten unter extremen Bedingungen, wie Hitze, Kälte, Feuchtigkeit oder Staub, soll die Einsatzfähigkeit des Bedieners von einem Spezialisten (Betriebsarzt) begutachtet werden.
  • Vorrichtungen zur Gewährleistung der Arbeitssicherheit dürfen unter keinen Umständen außer Kraft gesetzt werden.
  • Der Einsatz unter winterlichen Bedingungen erfordert besondere Aufmerksamkeit für frost- und feuchteempfindliche Teile sowie Hydraulikschläuche, Elektrokabel, Schalter und Elektrokontakte. Gibt es für die Hebebühne keinen Unterstand, so empfehlen wir die Benutzung einer Abdeckplane für das Bedienfeld am Korb.
  • Bei Benutzung im öffentlichen Raum muss immer die Verkehrssicherheit beachtet werden. Denken Sie dabei an Handbremse und Abgrenzung der Arbeitsfläche.
  • Der Zugang zur Plattform ist ausschließlich über die selbstschließende Korbtür erlaubt.
  • Achten Sie darauf, dass mitgebrachte Gegenstände nicht herunterfallen können. Arbeiten Sie notfalls mit Sicherheitsleinen oder -gurten.
  • Stellen Sie sicher, dass keine Rutsch- oder Stolpergefahr entstehen kann. Halten Sie die Plattform frei von Ölverschmutzung und losen Gegenständen.
  • Bei Benutzung elektrischer Geräten haben Sie sich auch mit deren Bedienanleitung vertraut zu machen.
  • Denken Sie bei Arbeiten an öffentlichen elektrischen Anlagen daran, sich die Erlaubnis der örtlichen Behörden einzuholen.
  • Achten Sie darauf, dass die Plattform nicht mit einer Elektroisolation ausgestattet ist!
  • Halten Sie unbedingt die für die Arbeit erforderlichen Sicherheitsabstände ein, sowohl in der Höhe als auch in der Breite.
  • Abrupte Bewegungen oder abruptes Anhalten einer Bewegung kann die Plattform in Schwingung versetzen. Versuchen Sie niemals die Plattform absichtlich in Schwingung zu bringen.
  • Wartung und Reparatur dürfen nur von zertifizierten Firmen bzw. Personen vorgenommen werden. Die Hebebühne soll mindestens 1x jährlich der Prüfung nach BGG-945 unterzogen werden.

Quelle: https://hanisch-trading.com/Sicherheitsvorschriften

Alexander Hanisch GmbH
Fensterläden & Montage
Hügelweg 7, 01454 Radeberg
Telefon: 0171 2739082

Diese Website nutzt unter anderem Cookies, um die Website nutzerfreundlich zu gestalten.
Tracking-Dienste, wie z.B. Google Analytics werden bei uns nicht eingesetzt. Detaillierte Informationen zu den verwendeten Cookies und Technologien finden Sie im Datenschutzhinweis.